QUINCY

„Dank Jam El Mar von jam & Spoon bin ich mit Ultrasone in Berührung gekommen. Ich war unmittelbar überzeugt von der Perfektion des Klanges und dem Gesamteindruck. Nach mehr als 25 Jahren in der Szene ist Ultrasone für mich der perfekte Kopfhörer, mein verlässlicher Partner während meinen Auftritten.“

– QUINCY

Quincy gehört zu den erfolgreichsten „Retro“ DJs in Belgien. Er ist nicht nur sehr erfolgreich als DJ, sondern auch einer der führenden Promoter von Retro Events. Eines der berühmtesten davon ist „Age of Love“, welches auch trotz seines 9jährigen Bestehen nahezu immer ausverkauft ist. Außerdem kümmert sich Quincy für einige weitere Konzepte wie The Sound of Belgium, Cherry Moon, Teknoville, Extreme Reunion, History of Trance usw. Daneben gehört er zur treibenden Kraft hinter den Kulissen von „Cirque Magique“ Festival, welches im Jahr 2015 als „Best Breakthrough Festival“ gewählt und 2016 als „Best Festival“ nominiert wurde.

Seine Karriere startete Quincy 1996 als einer der ersten DJ und Event Veranstalter, um in die belgische Clubszene mit der progressiven House-Musik bekanntzumachen. Dies führte zu einer Residenz im renommierten Extreme Club in Affilgem. Nach der Schließung 2001 setzte Quincy seinen progressiven House Vibe an den „Rebuildung Mondays“ Abenden im legendären alten Boccaccio in Destelbergen fort. In den Jahren arbeitete Quincy stets an seiner Reputation als innovativer House Promoter an verschiedensten Projekten und zusammen mit bahnbrechenden Künstlern. Mit Soul Phonic (ehemaliges Duo-Studio-Projekt mit Benny Quinart) entstanden mehrere Releases unter den Labeln Coincidenc Records, Silver Screen und natürlich unter seinem Imprint Punk’id Records. Hier war Quincy für die Artists&Repertoire zuständig.

‘Vinyl only’ DJ Quincy legte an vielen Festivals und legendären Clubs & Veranstaltungen wie Tomorrowland, The Ark, Ostend Beach, Fantasia, Hypo Dream, 10DaysOff, Laundry Day, Feest In Het Park, Kozzmozz, Beats Of Love, Paradise, Café d’Anvers, Fuse, La Rocca, Noxx, auf. Auch war er in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, der Schweiz, in den Niederlanden, Kroatien und Ibiza zu sehen.

Im letzten Jahrzehnt arbeitete er als führender Promoter von „Retro“ Events, angefangen mit „Age of Love“ zusammen mit Nik Vandenberghe aus Charlatan. Das Konzept erwies sich als so erfolgreich, dass sie zügig von Charlatan nach Vooruit zogen und nun an ihren Geburtstagen locker 3 Räume im Artcube Venue füllen. Die „Age of Love“ Veranstaltungen brachten zudem zwei doppelte Kompilationen mit überarbeiteten Versionen der besten Retro Klassiker hervor und ist regelmäßiger Gastgeber auf Belgiens namhaftesten Festival Tomorrowland.

Dadurch gewann Quincy das Vertrauen vieler anderer und trägt zum Beispiel die Verantwortung für Belgiens große Marke „The Sound of Belgium“. Hierfür organisiert er die Club-Touren, sowie die Nächte der ersten Electronic Veranstaltung Teknoville für das Studio Brüssel. Auch große Clubs wie Cherry Moon oder Extreme nutzen seine ausreichende Erfahrung für ihre Revival Events. Diese finden in den legendären Clubs wie Balmoral, Bocca, La Rocca u.v.m. statt.

Sein jüngstes Bestreben ist die Teilnahme am Cirque Magique Festival in Ledegem. Dieses war bereits im zweiten Jahr ausverkauft und wurde von der Öffentlichkeit und Presse gefeiert. Es gewann und wurde zweimal für das beste Festival des Red Bull Elektropedia Awards nominiert.

Zurück zur Übersicht